Mittwoch, 31. Mai 2017

Frau Lilia von Hedi näht und V-Raglan von Kibadoo

Nähmasté!

🙏

Ist es nicht wunderbar, guten Grund zu haben, Stoff zu kaufen und zu nähen?!
Der Sommer ist da und ich hatte nix anzuziehen!

Begonnen habe ich mit einem V-Raglan-Shirt von Kibadoo und dem Rock Frau Lilia von Hedi näht.




Ich habe für das Shirt ganz leichten Single-Jersey genommen, bio und fair, von Lebenskleidung. Die Ärmel sind aus einem Graziela-Stoffrest. Ich liebe die Raffung unten am Ärmel, sie ist nur bei wenigen Schnitten anzutreffen, oder?

Da das V-Raglan eigentlich sehr figurnah und tailliert gedacht ist, habe ich es ein bißchen verändert. Ich wollte, dass es lockerer und gerader sitzt.  So fühle ich mich wohl darin und nähe es sicher noch öfter! 




Frau Lilia ist eigentlich ein Minirock. Ich habe sie 20 cm verlängert und fand die Länge gut so.

Die Webware habe ich von Frau Tulpe, es ist ein Baumwoll-Leinen-Gemisch. Auch wenn ich mangels Erfahrung nicht wirklich wusste, was ich da bestelle – ich war ja bisher Jersey, Sweat und Strick treu und mach sonst höchstens mal ne Tasche – die Wahl erwies sich als perfekt. 
Sehr angenehm zu tragen. Passt zu allem. Sieht gut aus.

Es war schon eine Umstellung, Kleidung nicht aus Jersey zu nähen. Und sich unsicher zu sein, wie es wirklich geht (wenn eine Overlock mit im Spiel ist). Webware erinnert mich an Handarbeitsunterricht, schulmeisterliche Regeln und Stoff fressende Zickzack-Runden. Das ist lange her, aber der Frust ist noch sehr präsent... 
Den Schritt "zurück" habe ich lange hinausgezögert, aber es wird wohl nun öfter vorkommen. Da heißt es wieder: Erfahrungen machen und den für mich besten Weg finden. 

Aber mit dem Ergebnis bin ich schon ganz zufrieden!  





Sat nam und Nähmasté

🙏

sagt 
Frau von Thümpl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen